CO₂-Technologie

Neben der Gewinnung hochwertiger Essenzen bietet die CO2-Extraktion ebenso die Möglichkeit der Fraktionierung, Desodorierung oder Aufreinigung von Naturstoffen.

Darüber hinaus dient eine Hochdruckmethode mit überkritischem CO2 zur Partikelerzeugung. Durch einen Sprühprozess unter CO2-Atmosphäre entstehen dabei aus verflüssigten Stoffen rieselfähige Pulver. Es bilden sich feinste Partikel, welche aufgrund ihrer gezielt einstellbaren Größe, Morphologie und Zusammensetzung neue Anwendungen eröffnen.

Es bietet sich damit die Möglichkeit zur Produktion einzigartiger Pulver: Sphärische, poröse oder faserige Partikel im definierten Mikromaßstab können so erzeugt werden. Zusätzlich eröffnet es die Möglichkeit zur Entwicklung von Mikrokapseln, die den Wirkstoff schützen und steuerbar freisetzen können.

Mit dieser Technologie ist es möglich, sowohl gewünschte Inhaltsstoffe zu konzentrieren als auch unerwünschte Substanzen abzutrennen.

Die Selektivität der CO2-Extraktion ermöglicht die Herstellung von Produkten mit hohem Gehalt an Wirkkomponenten unter vollständiger Erhaltung des Naturstoffcharakters. Keinerlei Synthesen oder chemische Reaktionen kommen dabei zum Einsatz. Deshalb liegen bei Naturheilmitteln pflanzliche CO2-Extrakte mittlerweile voll im Trend.

Wir benutzen Cookies. Mehr dazu hier. Ich stimme der Verwendung zu.